Pragnienie Piękna 01 Pragnienie Piękna 02 Pragnienie Piękna 03 Pragnienie Piękna 04 Pragnienie Piękna 05 Pragnienie Piękna 06 Pragnienie Piękna 07 Pragnienie Piękna 08 Pragnienie Piękna 09

Jesteś tutaj: Strona głównaCiekawostki Sonnige Fakten

Sonnige Fakten
(wtorek, 2016-07-19 11:45:27)

Sonnenbrille haben oft Funktion eines modischen Gadgets, in dem die Marke,Form und Farbe zahlt. Ein unglaublicher Fehler. Ihre Hauptaufgabe ist, die Augen vor der schädlichen UV-Strahlung (UV) durch die Blockierung eigener Lichtwellen zu schützen.

Auf der Erde kommt die für den Menschen schädliche B- (UVB) (280-320 nm) und A-Strahlung (UVA) (320-400 nm) an. Eben davor schützen wir unsere Augen während des Sommers. Wenn Sie auf die Sonnenbrillen verzichten, sind wir u.a. den Tumoren des Auges und Augenbereiches (Haut), den Augenkrankheiten, die mit Makuladegeneration assoziiert wird (ein verschwommenes oder kein Sehen) und der Trübung der Linse (Katarakt) ausgesetzt.

Wir sollen auch nicht vergessen, dasss die schädliche UV-Strahlung mit zunehmender Höhe steigt und besonders die Kinder sind den Strahlen ausgesetzt (unter dem18. Lebensjahr absorbieren sie fast 80% der UV während des gesamten Lebens). Worauf sollen wir beim Einkaufen der neuen Brille aufmerskam machen?

Mythos: Je teurer, desto besser!

Fakt: In den Marken-Boutiquen zahlen wir am meisten für das Logo auf der Brille, die keinen Filter, sondern nur getönte Gläser haben. Wenn Sie sich die Brille kaufen, beachten Sie bitte die Bezeichnungen, z.B. 100% UV bedeutet, dass die Linse vor der UV-Strahlung 100% geschützt wird, die UV-Schutz 400 bedeutet, dass die Linse 100% die UV- Strahlen bis 400 nm blockiert. Andere Zeichen, die die Sicherheit des Produktes gewährleisten, z.B. CE, EN 166:. 2001, 89/686 /EWG, EN 1836 + A1: 2009, ISO 9001: 2000.

Mythos: je dunkler Gläser desto besser!

Fakt: Die Tönung der Gläser sagt nichts über den UV-Schutz aus. Braune, graue und grüne Gläser verfälschen dagegen die Farben der Umgebung am wenigsten.

Mythos: Polarisirende Brillengläser schutzen besser vo der Sonne!

Fakt: Die Polarisation bedeutet nicht, dass die Gläser von höherer Qualität sind und dies sollte auf keinen Fall das wichtigste Ma?stab für die Wahl der Gläser sein. Dies bedeutet die Verringerung des Widerscheins, so empfiehlt es sich in erster Linie für die Fahrer.

Mythos: Jede Brille ist für entsprechende Situation geeignet!

Fakt: Man unterscheidet insegasmt vier Kategorien der Tönungsstufe bei den Gläsern:

  • Kategorie 1 filtert 20 bis 57 Prozent des Lichts und ist für bewölkte Tage zu empfehlen.

  • Kategorie 2 hat 57 bis 82 Prozent Lichtabsorption ? das ist ein guter Blendschutz für unsere Breitengrade.

  • Kategorie 3 ist ein dunkler Filter mit 82 bis 92 Prozent Lichtabsorption - für den Strand oder die Berge

  • Kategorie 4 absorbiert mehr als 90 Prozent des Lichts - im Hochgebirge

ACHTUNG! Die Tönungsstufe ab 90 Prozent aufwärts ist nicht für Fahrer geeignet!

Mythos: Schwere und gut angefertigte Gläser sind am besten!

Fakt: Die besten sind diejenigen, in denen wir uns wohl fühlen. Die Gläser verlängern die Lebensdauer der Sonnenbrille aber erhöhen ihre Qualität nicht. Der Fassung soll bestmöglich an unsere Gesichtsform angepasst werden.

Es ist auch epmfehlenswert zu überprüfen, ob der Hersteller auf der Verpackung bestimmte Informationen über die Verträglichkeit von biologischen Materialien gibt, aus denen sie Fassung hergestellt werden. In vielen handelsüblichen Sonnenbrillen sind schädliche Substanzen, wie Nickel, Weichmacher (Phthalat) und zinnorganische Substanzen, die mit der Haut in Kontakt nicht kommen sollten.



Text: Małgorzata Maksjan

Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług zgodnie z Polityką prywatności.
Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do cookie w Twojej przeglądarce.
Zgoda

Strona główna O nas Redakcja Regulamin

Wszystkie prawa zastrzeżone 2012 - Strefa Ciało Sp. z o.o. komandytowa

Kopiowanie oraz publiczne wykorzystywanie artykułów, materiałów ilustracyjnych lub elementów graficznych publikowanych i użytych w serwisie bez zezwolenia zabronione na podstawie ustawy o prawie autorskim i prawach pokrewnych.