Pragnienie Piękna 01 Pragnienie Piękna 02 Pragnienie Piękna 03 Pragnienie Piękna 04 Pragnienie Piękna 05 Pragnienie Piękna 06 Pragnienie Piękna 07 Pragnienie Piękna 08 Pragnienie Piękna 09

Jesteś tutaj: Strona głównaCiekawostki Sicherheit im Urlaub und Sommerferien am Meer

Sicherheit im Urlaub und Sommerferien am Meer
(poniedziałek, 2016-07-18 11:41:00)

An den heißen Sommertagen gibt es keine bessere Möglichkeit für Entspannung als Erholung am Wasser. Man fühlt immer die angenehme Kühle in der Nähe vom Fluss, See oder Meer. In der Hitze bringt uns besonders Baden viel Vergnügen. Wir sollen jedoch nicht vergessen, dass:

sogar ruhiges Wasser bedrohliche Formen annehmen kann. Deshalb ist es sehr wichtig, die Sicherheitsregeln während der Erholung am Wasser zu beachten.

  • Man soll nur an freigegebenen Strandabschnitten baden.
  • An den Strand nehmen wir Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor (um den Sonnenbrand zu vermeiden), Kopfbedeckung (die uns vor dem Hitzschlag schützt), Getränke wie auch Handy mit, auf dem die Telefonnummer von Lebens-Rettungs-Gesellschaft: 601 100 100 und von der Person, die über den eventuellen Unfall informiert werden soll (unter dem Kürzel ?ICE?) abgespeichert sind.
  • Nach dem minutenlangen Sonnenbad in der Hitze suchen wir oft die Abkühlung im Wasser. Fehler. Der Kontakt des erhitzten Körpers mit dem kühlen Wasser kann zum Temperaturschock führen. Statt schöne Aussichten am Strand zu genießen, müssen wir dann mit den bestimmt nicht so wunderbaren Aussichten aus dem Fenster des Krankenhauses rechnen.
  • Gehen Sie nur an durch die LRG bewachten Strandabschnitten baden. Ohne Rücksicht auf die Schwimmfähigkeiten soll man nur innerhalb der Badebegrenzung durch die roten Bojen baden. Man darf nur an ausgewiesenen Plätzen schwimmen lernen. Ins tiefe Wasser dürfen nur die Badenden schwimmen, die über das Freischwimmer-Abzeichen in Bronze verfügen.
  • Wir suchen nach der Information! An den meisten Stränden gibt es Flaggen, die zeigen, ob das Meer an diesem Tag zum Baden geeignet ist oder nicht. Ist eine rote Flagge gehisst, heißt es "zur Zeit zu gefährlich", bei Weiß heißt es "Baden erlaubt" und ,,Badestrand?.

Man soll auch darauf aufmerksam machen, ob jemand unsere Hilfe braucht. In diesem Fall ist die Situationseinschätzung sehr wichtig. Man soll bestimmen, auf welche Weise man helfen kann und schätzen, ob dies für uns nicht gefährlich ist. Wir alarmieren per Handy die anwesende Strandwacht und bitten um die Hilfe andere Strandbesucher. Wenn es solche Möglichkeit gibt, helfen wir dem Ertrinkenden, indem wir ihm Schwimmreifen, Leine oder ein anderes Gegenstand werfen oder ihm unsere Hand reichen (wenn wir auf festem Boden stehen). Wenn es nötig ist, dass wir ins Wasser gehen müssen, sollen wir nicht vergessen, einen Auftriebskörper mit sich zu nehmen. Der Ertrinkende kann im lebensbedrohlichen Moment so stark sein, dass er uns überfluten kann.

Text: Andrzej Gross

Űbersetzung: Sabrina Mutzbauer

Fotos: fotolia.com

Strona korzysta z plików cookie w celu realizacji usług zgodnie z Polityką prywatności.
Możesz określić warunki przechowywania lub dostępu do cookie w Twojej przeglądarce.
Zgoda

Strona główna O nas Redakcja Regulamin

Wszystkie prawa zastrzeżone 2012 - Strefa Ciało Sp. z o.o. komandytowa

Kopiowanie oraz publiczne wykorzystywanie artykułów, materiałów ilustracyjnych lub elementów graficznych publikowanych i użytych w serwisie bez zezwolenia zabronione na podstawie ustawy o prawie autorskim i prawach pokrewnych.